Ein Koran, zwei Korane…

images-13

 

Reform ist etwas anderes als Veränderung. Reform bedeutet zum Ursprung bzw. zu den Ursprüngen von etwas zurückzukehren. Ich glaube, das wird oft missverstanden oder gar nicht erst gewusst.

 

Derzeit wird der Versuch gemacht, den Menschen den Koran als zwei Korane zu vermitteln – den Mekkanischen Koran und den Medinensischen Koran. Den Koran selbst in zwei Korane aufzuteilen ist kein reformerischer Ansatz, sondern eine Erneuerung bzw. Veränderung. Man kann nicht den einen Teil beibehalten und den anderen verwerfen. Beide Teile sind zeitlos in ihrer Existenz. Insbesondere der Inhalt der Suren ist nur einem einzigen Mann offenbart worden. Dass die Suren in mekkanische und medinensische Suren aufgeteilt wurden liegt nur daran, die Offenbarungen an den jeweiligen Orten stattfanden und dementsprechend kategorisiert wurden.

Der Koran selbst lebt und will gelebt werden, das bedeutet, dass er interpretationsfähig ist, denn Gott sagt, dass Sein Wort für diejenigen ist, die nachdenken. Klar sollte dabei sein, dass der Koran eindeutige Verse hat, an deren Inhalt nichts zu interpretieren ist, des weiteren aber mehrdeutige Verse, die vielfältige Interpretationen zulassen sowie dazu einladen, und zu guter Letzt Verse, die nur in einem historischen Kontext gelesen und verstanden und NICHT in die heutige Zeit übertragen und ausgelebt werden dürfen.

Der Islam als Religion kann nicht nur durch seine kanonischen Quellen, sondern muss auch durch seine AnhängerInnen verstanden werden. Deshalb ist es wichtig sich mit der Geschichte des Islams zu beschäftigen, die allerdings so reichhaltig ist, dass eine kurze Übersicht kaum Klarheit schafft, soviel Vielfalt ist zu erkennen. Des Weiteren ist der Austausch mit Musliminnen und Muslimen wichtig, denn sie hauchen dem Glauben Leben ein, indem sie die kanonischen Quellen umsetzen.

Der Islam heute soll zeitgemäß verstanden und gelebt werden, d.h. im Hier und Jetzt, gemäß unserer heutigen Lebenssituation und unseren gesellschaftlichen Umständen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s