Pierre Vogel und Co. in Bremen

PV1PV2PV3PV4

 

 

 

 

 

 

Hallo und Assalamu Alaykum,

die Open-Air Veranstaltung von PV und Co. fand ich eher unspektakulär. Man sah einige bekannte Gesichter und hat sich gefreut einander wiederzusehen…auch unter gegebenen Anlass.

Ein großes Polizeiaufgebot, jedoch nicht mehr als ein paar hundert ZuhörerInnen, u.a. Schaulustige.

Zu den Predigern:

Sven Lau war langweilig, Abu Dujana zu laut, und PV war halt sein halb charismatisches Selbst.

Interessant war die Befragung einer Schwester im Khimar und mir mit Hut  – dem ungleichen doppelten Lottchen muslimischen Hintergrunds – warum wir denn da waren und was wir von PV halten.

Im Link gibt es ein Video, in dem ich am Ende zu sehen und hören bin. Damit meine Aussage, die nur zum Teil ausgestrahlt wurde, nicht missverstanden wird, hier vorab eine Erklärung:

“ Ich muss deutlich betonen, dass ich kein Pierre Vogel Fan bin. Mich wundert, dass radio Bremen nur mich gezeigt hat, aber die anderen befragten Leute nicht. Man kann meine Aussage falsch verstehen, denn es ist nur ein Teil von dem, was ich gesagt habe. Ich habe grundsätzlich nichts gegen allgemein gehaltene Thesen, deshalb mein Kommentar als Zuspruch, jedoch andere Thesen, die der Salafi-Szene zuzuordnen sind, die unterstütze ich auf keinen Fall. Neben mir war eine Schwester in Khimar…warum wurde sie nicht gezeigt? Das wiederum finde ich nicht in Ordnung. Es gibt ein komisches Bild ab, welches nicht komplett der Wahrheit entspricht. Aber laut Aussagen einiger Muslime, aber auch Nichtmuslime, sollte ich es nicht zu kritisch sehen, denn dass was gezeigt wurde, beweist zumindest, dass ich nur hinter allgemeinen religiösen Thesen stehe, jedoch mit der Ideologie der Salafis nichts anfangen kann und es auch nicht unterstütze.“

http://m.radiobremen.de/politik/nachrichten/salafisten-demo-bremen100.html

Jeder weiß, dass ich keine Freundin der Salafis bin. In meinem Ausdruck bin ich nur milder geworden, da Hetze Quatsch ist. Ich teile als Muslimin bestimmte religiöse Ansichten, aber das Salafi-Gedankengut bzw. die Ideologie und deren primäres Islamverständnis ist nicht meins. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich nicht darauf vorbereitet war befragt zu werden und dass ich als Einzige im Video bin, verzerrt alles umso mehr.

LG und Salam

Hannibal-Nur

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pierre Vogel und Co. in Bremen

  1. Volker Ahmad Qasir schreibt:

    Das Problem an den Salafis (aber nicht nur an diesen – und natürlich ist der Begriff „Salafismus“ von den Medien falsch genutzt worden!), das Problem ist, dass der Islam auf seine Oberfläche reduziert wird und der Sinn von Geboten und Gesetzen unkritisch (im Sinne von „nicht hinterfragend) hingenommen wird. Oder um es mit Rumis Metapher vom Kelch und dessen Inhalt zu umschreiben: Salafis reduzieren den Islam auf den Kelch, auf das Äußere, aber vergessen darüber hinaus den eigentlichen Inhalt, nämlich den Kern der Gebote und DAS ist das eigentliche Verbrechen, welches sie dem Islam antun. PV ist dafür ein Paradebeispiel, leider.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s