♥ Djuma Mubārakah ♥

Hallo und Assalamu Alaykum,

Cuma

ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern einen gesegneten Freitag.

 

 
„Sind Gottes Prüfungen zeitgemäß?“

Eigentlich wollte ich über diese Frage philosophieren, aber mir fehlt schlichtweg die Zeit. Nach den heutigen Erfahrungen könnte ich sehr schnell feststellen, dass Gottes Prüfungen, wie jemand schrieb, „über Zeit und Raum stehen“ (sich somit die weitere Schreiberei erübrigen könnte), und wir deshalb tagtäglich aufs Neue geprüft werden.

Was wird geprüft?

Unsere Stärken und Schwächen, in Form unseres Egos und unserer Geduld.

Warum unterzieht Gott den Menschen einer Prüfung im Diesseits, wo er doch der Allwissende ist? Er ist in der Lage jede Prüfung, die Er uns auferlegt, abzubrechen und jedem Menschen auch ohne Prüfung das zu geben, was er sich verdient hätte.

Gott hat den Namen Al-Hakim (deutsch: der Allweise), was bedeutet, dass Seine Weisheit es erfordert, dass wir Prüfungen unterzogen werden und uns nicht sofort das Ergebnis vorgelegt wird, sondern wir etwas dafür tun müssen. Wir müssen uns eben unter Beweis stellen, und jede Prüfung gibt eine neue Chance.

Sonnenstral„Meinen die Menschen, sie würden in Ruhe gelassen werden, wenn sie bloß sagten: „Wir glauben“, und meinen sie, sie würden nicht auf die Probe gestellt?“ (Qur’an 29:2)

 

Auch wenn es uns so vorkommt – und ja, so manches Mal hege ich diesen Gedanken – Gott handelt nicht sinnlos. Er denkt sich etwas dabei, wenn er uns Prüfungen unterzieht, auch wenn er deren Ergebnisse schon immer kennt.

Heute wurde ich gleich mehreren Prüfungen unterzogen, so dass ich soweit war, dass ich meinen Freitagstext gar nicht mehr schreiben, sondern mich nur noch in mein Bett verkriechen und die Decke über den Kopf ziehen wollte.

Zum einen wurde mein Persönlichkeitsrecht verletzt, indem man privaten Emailverkehr ohne meine Zustimmung für Dritte zu lesen veröffentlicht hatte. Hierbei handelte es sich um die verletzte Eitelkeit der betreffenden Person, was ihr jedoch nicht das Recht einbrachte, obiges zu tun. Meine Geduld wurde auf eine sehr harte Probe gestellt, denn eingestanden wurde nichts; ganz im Gegenteil, es wurde sich zudem noch weiter echauffiert und mir „Neukonvertierungsdrang“ wie auch „Unsicherheit in meiner Religion“ und „Zensur“ vorgehalten bzw. vorgeworfen (ich bin keine frisch Konvertierte und ich habe Ahnung von meiner Religion – Basics sowieso und als Expertin für Konversion zum Islam).

Dass die Person nicht strafrechtlich abgemahnt werden konnte, liegt mehr an ihrem Glück als Verstand, denn die Polizei sagte mir, dass es für diese Art von „Bloßstellung“ im WWW noch keinen konkreten Strafbestand gäbe. Ich könne nur abwarten, dass sich das Strafgesetz in der Zukunft diesbezüglich ändert, was durchaus möglich sein könnte, denn es gibt wohl nicht wenige Personen, die zur Polizei gehen und versuchen wegen ähnlicher „Delikte“ Anzeige zu erstatten. Das war kein Kavaliersdelikt, sondern systematisch geplante Verletzung. Meine Prüfung hierbei war, mich mit diesem Zustand abzufinden, und Gott zu danken, dass er mich dieser unterzogen hat. Daraus gelernt habe ich, dass man aufpassen muss, wen man sich zum Freund macht, und wem man was schreibt oder sagt. Es wird heutzutage alles auf die Goldwaage gelegt, deshalb Vorsicht walten lassen und lieber noch einmal drüber nachdenken, bevor man etwas irgendjemandem mitteilt.

Blüte

 „Und Wir prüften sie mit Gutem und Bösem, auf dass sie sich bekehren mögen.“ (Qur’an 7:168)

 
Zum anderen habe ich einen wunderbaren, süßen Sohn, der erst ein paar Monate alt ist und seine Mama ganz schön auf Trab hält. Hierbei werde ich der tagtäglichen Prüfung als Mama unterzogen. Ob ich alles richtig mache oder nicht, lässt sich am Gesicht und an der Laune meines süßen Kleinen leicht ablesen, allerdings gibt es auch Momente, wo es nicht so einfach ist und man die Lage nicht einschätzen, sondern nur erraten kann. Derzeit macht er z.B. einen Wachstumsschub, d.h. er quengelt mehr als sonst, was kein Wunder ist, so schnell wie Babies wachsen, und wenn er abends schlafen soll und sehr übermüdet ist, aber den Dreh zum Schlafen nicht bekommt, dann wird Mamas Geduld auf die Probe gestellt. Aus dieser Prüfung lerne ich mit Geduld, Liebe, Zuneigung und gaaanz viel Ruhe die Situationen zu meistern.

Quran„Oder glaubt ihr etwa, in das Paradies einzutreten, ohne dass euch das gleiche traf wie die vor euch? Es traf sie Unglück und Not, und sie wurden so hin- und hergeschüttelt, dass der Gesandte und die Gläubigen bei ihm sprachen: „Wann kommt Allahs Hilfe (endlich)?“ Doch Allahs Hilfe ist Nähe!“ (Qur’an 2:214)

 

Last but not least wurde mir heute wieder bewusst, wie kurz wir doch hier im Diesseits sind. Morgen wäre meine kleine Familie zu einem runden Geburtstag eingeladen gewesen, der nun abgesagt wurde, da mir heute Abend telefonisch mitgeteilt wurde, dass eine junge Nachbarin des morgigen Geburtstagskindes gestorben ist – Möge Allah sich ihrer erbarmen, ihr ihre Sünden verzeihen, ihre guten Taten anrechnen und das Paradies für sie öffnen, amin. Meine Bekannte fand ihre Nachbarin tot im Bett. Welch ein Schock muss das für sie gewesen sein. Die Verstorbene hinterlässt Mann und Kinder, die erst einmal mit dieser urplötzlichen Situation klarkommen müssen. Aus dem Leben gerissen, die Ursachen bisher unbekannt, stelle ich fest, dass wir unsere Prüfungen, die wir bekommen, sehr ernst nehmen müssen und versuchen sollten aus ihnen zu lernen.

Rose„Der Prophet saw sagte: „Gedenke Allahs in Zeiten der Erleichterung, damit Er deiner in Zeiten der Erschwernis gedenkt.“ (Hadith Ahmad)

 
In diesem nachdenklichen Sinne wünsche ich allen einen wunderbaren, von Gott gesegneten restlichen Freitag und ein schönes Wochenende.

LG und Salam

Hannibal-Nur

Advertisements

2 Gedanken zu “♥ Djuma Mubārakah ♥

  1. meryem schreibt:

    Als ich Deine Fragestellung gelesen hatte, konnte ich mir keinen Reim dazu machen, ich verstand nur Allah tealas handeln in Frage zu stellen. Wenn ich es in der Form lese verstehe ich es immer noch so, wie beim erstenmal. Lese ich Deinen Beitrag, erkenne ich eine doch demütige Denkweise, eine Schwester, wie ich sie Anfangs verstanden und eingeschätzt hatte. Die Taten gelten wie sie eben gemeint sind. Allah teala, kennt die Herzen seines ‚abds.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s