Ein persönlicher Gedanke…

…von vor ein paar Tagen:

„ich bin ein wenig traurig und enttäuscht, dass wir Menschen es oftmals nicht schaffen über unseren eigenen Schatten zu springen und anderen Menschen nicht sagen, was uns von ihnen nicht in den Kram passt – obwohl man sich sonst gut versteht – dafür aber radikale Konsequenzen gezogen werden.

Gott sagt, dass wir aufeinander zu gehen sollen, dass wir miteinander reden sollen, so dass es mehr Zusammenhalt und weniger Missverständnisse gibt. Letztere ergeben sich oftmals alleine schon aus einer Laune heraus, weil man gerade nicht gut drauf ist oder gar missverstehen will. Aber eigentlich sollte man seinem Gegenüber eher Positives zudenken und nicht gleich das Schlechteste lesen oder verstehen.

Ich habe im vergangenen Jahr sehr viel gelernt, dass der Ton – im Mündlichen wie auch im Schriftlichen – die Musik macht. Deshalb bemühe ich mich um einen freundlichen Ton, auch wenn ich auf etwas hinweise. Wenn es falsch verstanden wird, dann tut es mir leid, aber es ist niemals meine Absicht irgendjemanden irgendetwas Schlechtes zu tun. Ganz im Gegenteil, ich möchte einen friedlichen Umgang mit allen, auch mit denen, die mir gegenüber kritisch sind .

Wenn ich mich im Ton vergriffen haben sollte oder mich vergreife, dann möge man mich bitte direkt darauf ansprechen oder anschreiben. Schließlich kann man über alles reden, man muss nur offen dafür sein.“

Herrlichkeit

 

Der Prophet saw sagte: „Ein Muslim ist derjenige, vor dessen Zunge und Händen andere Muslime sicher sind.“

(Bukhārī, Muslim, Nasā’i)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s