Das Nirvana der Kleingeisterei

Hallo und Assalamu Alaykum,

die Kleingeisterei der islamischen Verbände (Namen sind bekannt) veranlassen die Sorge darüber, dass sich jeder Gedanken machen muss, wie in diesen so genannten „Chefetagen“ gespielt wird. Ein weiteres Problem besteht, dass das Fußvolk zu den „Clanchefs“ aufsieht, sich in kleine, aber bissige „Kläffer“ verwandeln, und dem Ruf der Muslime nur noch mehr Schaden zufügen als ihm, wie sie vielleicht vermeintlich glauben, Gutes tun.

Dieses Einschießen auf einzelne Personen ist sicherlich kein religiöses Problem, dennoch kommt es einem derzeit, zumindest innerislamisch, so vor, als ob ein Haufen Hyänen einen Cocktail gespritzt bekommen hat, um einen „Konkurrenten“ mundtot zu machen, nur weil eine etwas andere, zu denken gebende Ansicht sich stark macht und breiter Attraktivität erfreut.

Produktives Verhalten gestaltet sich anders. Es gibt so viel wichtigere Dinge, derer sich insbesondere die islamischen Verbände, aber auch wir einzelnen Musliminnen und Muslime, annehmen müssen, und doch wird die kostbare Zeit, die wir hier haben, mit solch unvernünftigen, kindischem und bei weitem nichts nutzenden Verhalten verschwendet.

Wenn selbst offizielle „Vertretungen“ der Muslime und öffentliche muslimische Personen kein Vorbild für uns sein können, weil sie sich im Nirvana ihres Nafs befinden, woran sollen wir uns orientieren, außer an unserem Verstand und an unserer Liebe und Hingabe zu Gott? Denn auch wenn sie bei obig Genannten (so Gott will, nur temporär) „ausgefallen“ sind, so haben wir, die Herz und Verstand haben, die Möglichkeit uns eines Besseren zu besinnen und Zuflucht beim Geliebten zu finden. ❤

Bismillah Vogel„Die Gläubigen sind ja Brüder. So stiftet Frieden zwischen euren beiden Brüdern und fürchtet Gott, auf daß ihr Erbarmen findet. O ihr, die ihr glaubt, die einen sollen nicht die anderen verhöhnen, vielleicht sind diese eben besser als sie. Auch sollen nicht Frauen andere Frauen verhöhnen, vielleicht sind diese eben besser als sie. Und nörgelt nicht untereinander und gebt einander keine Schimpfnamen. Welch schlimmer Name, der des Frevels, nach der Annahme des Glaubens! Diejenigen, die nicht umkehren, sind die, die Unrecht tun. O ihr, die ihr glaubt, meidet viel von den Mutmaßungen. Manche Mutmaßung ist Sünde. Spioniert nicht und führt nicht üble Nachrede übereinander. Möchte denn einer von euch das Fleisch seines Bruders, wenn er tot ist, essen? Es wäre euch doch zuwider. Fürchtet Gott. Gott wendet sich gnädig zu und ist barmherzig.“ (Qur’an 49:10-12)

LG und Salam

Hannibal-Nur 🙂

Advertisements