Ein persönlicher Gedanke zu uns Muslimen…

Hallo und Assalamu Alaykum,

„Das römische Reich ist von innen heraus verfault, also gucke, dass Du immer Frieden untereinander stiftest und ruhig bleibst.“

Das Gleiche kann man meines Erachtens auch auf unsere muslimische Gesellschaft projizieren. Wenn wir nicht anfangen untereinander aufeinander zu zu gehen und ruhig zu bleiben, werden auch wir verfaulen, und nicht aufblühen, wie wir es uns eigentlich erhoffen.

Der Islam wird zwar nicht verfaulen, aber seine Anhängerschaft, wenn sie sich so weiter entwickelt wie bisher, wohin soll das nur führen?

Heute haben wir arge Herausforderungen, denen wir nicht gerecht werden, weil wir nur an uns selbst denken. Einer verbessert den Nächsten. Jeder glaubt, dass er/ sie im Recht mit allem ist. Und kaum einer lässt sich darauf ein, dass es eine Vielfalt gibt, die sich auch entwickeln muss.

Solange wir uns nicht weiterentwickeln, sondern stehen bleiben, werden wir keine weitere Blütezeit erleben. Aber es liegt an uns…

Da hilft es nicht zu sagen „Insha Allah“ oder „Kheir insha Allah“. Es liegt nicht nur an „wenn Gott will“…sondern es liegt an uns, was wir daraus machen. Ich glaube, viele von uns machen es sich viel zu einfach.

Ich versuche meinen Weg zu gehen, aber die Enttäuschung ist zur Zeit groß, denn vieles, was wir nicht wahrnehmen, meine empfindlichen Sensoren aber mitbekommen ist, dass insbesondere wir Musliminnen und Muslime, egal ob liberal oder konservativ, progressiv oder traditionell, den Mittelweg gehend oder nicht, ein Riesenproblem miteinander und untereinander haben. Das macht mich sehr traurig und ich finde es extrem erschreckend, wie wir miteinander umgehen. Sei es in der Öffentlichkeit übereinander herziehen oder hinterm Rücken ein Messergesteche veranstalten. Es ist sehr besorgniserregend und beängstigend.

Ich bin eine Kämpfernatur und kämpfe für Gerechtigkeit und Wahrheit, und nicht diesen ganzen ollen Egoismus, diese selbstgefällige Arroganz, diesen Hinterhalt, dieses erbärmliche Benehmen, was uns auch immer wieder vorgeworfen wird. Ja, ich bin enttäuscht. Es kotzt mich dermaßen an, dass viele von uns so scheinheilig geworden sind, einander überbieten versuchen, nur im Mittelpunkt zu stehen und im Recht sein zu wollen, damit wir Blumen und Anerkennung etc. bekommen, machen wir alles, egal, was es kostet.

Und all das nur mal so am Rande…

LG und Salam

Hannibal-Nur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s