Der Bund Gottes mit uns Menschen

Hallo und Assalamu Alaykum,

Shalom

wir machen uns ziemlich selten Gedanken darüber, was Gott eigentlich von uns möchte, aber viel zu viele Gedanken darüber, was wir von Gott möchten. Wichtig ist es mal zu beobachten, dass es, wie so oft im Leben, nur zweigleisig geht, aber natürlich im positiven Sinne:

 

Es ist ein Geben und ein Nehmen!

Man nimmt nicht nur, man muss auch geben. Wer etwas haben möchte, muss sich anstrengen und selbst etwas tun. Wer gibt, der bekommt auch (meist) etwas zurück.

Genauso ist es, wenn es sich um einen Bund Gottes mit den Menschen handelt.

 

ABC des Glaubens

 

Jede monotheistische Religion (Judentum, Christentum und Islam) kann zum Bund Gottes mit den Menschen vorstellig werden und präsentieren, was das einzeln bedeutet.

 

Nicht jeder Bund bzw. jedes Bündnis ist wie das oder der nächste, deshalb habe ich einen kleinen Gedankenspaziergang gemacht, wie ein Bund Gottes mit den Menschen (oder einem Menschen) zu verstehen sein kann.

Hier der Link zum Nachlesen:

https://hannibalnur.files.wordpress.com/2011/02/konvertiert-und-nachdenkend-vi-bund-gottes-in-den-religie280a6.pdf

Es ist kein Roman, sondern nur eine kurze Zusammenfassung, und da ich auch keine Gelehrte bin, stecken vielleicht Fehler drin. Da bitte ich um Verzeihung. Über Kommentare und Verbesserungsvorschläge freue ich mich.

LG und Salam

Hannibal-Nur 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s