„Die Wahl der Migranten“ (ZDF)

Hallo und Assalamu Alaykum,

„Sechs Kandidaten für den Bundestag“

In den öffentlichen Debatten vor der Bundestagswahl spielen die Themenfelder „Einwanderungspolitik“ und „Integration“, aber auch die Frage nach dem Islam in Deutschland keine große Rolle.

Im TV-Duell zwischen der Kanzlerin und ihrem Herausforderer kamen sie überhaupt nicht vor.

Und das nach einer Legislaturperiode, in der über die Thesen von Thilo Sarrazin und über ein mögliches Ende der Islam-Konferenz heftig gestritten wurde.

Auch Deutsche mit Migrationshintergrund kandidieren für den Bundestag

Dieser Frage geht das „Forum am Freitag“ bis zur Bundestagswahl nach. Nur vier Prozent der Kandidaten haben einen Migrationshintergrund, der Anteil von Menschen aus Einwandererfamilien in der Gesamtbevölkerung liegt aber bei 18 Prozent.

Das „Forum am Freitag“ stellt deshalb in seinen Sendungen am 6. September, 13. September und 20. September 2013 insgesamt sechs Kandidatinnen und Kandidaten mit Migrationshintergrund vor:

Wie stehen sie zum Thema „Beschneidung“ oder „doppelte Staatsbürgerschaft“?

Warum ist es immer noch keine Selbstverständlichkeit als Migrant im Deutschen Bundestag zu sitzen oder für ihn zu kandidieren?

Und warum ist ihre Partei die beste Wahl für Migranten?

Sechs Menschen geben Auskunft:

Hakan Tas von der Linkspartei
Aydan Özoguz von der SPD
Memet Kilic von den GRÜNEN
Cemile Giousouf von der CDU
Najib Karim von der FDP
Vecih Yasarner von den Piraten.

Sendung am 06.09.2013: SPD und Piraten
Sendung am 13.09.2013: CDU und Grüne
Sendung am 20.09.2013: FDP und Die Linke

Bei der Bundestagswahl 2013 sind 5.839.000 Menschen mit Migrationshintergrund wahlberechtigt – dies sind gut neun Prozent der Wahlberechtigten. Die meisten leben in den westlichen Bundesländern, in den östlichen Bundesländern (ohne Berlin) leben nur 190.000 wahlberechtigte Migranten.“

Teil 1 (Mediathek):

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/538#/beitrag/video/1979060/Die-Wahl-der-Migranten-%28Teil1%29

Nazan Gökdemir und Abdul-Ahmad Rashid stellen Bewerberinnen und Bewerber für ein Bundestagsmandat vor. Sie treffen Cemile Giousouf von der CDU und Memet Kilic von den GRÜNEN.

Teil 2 (Mediathek):

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1979994/Die-Wahl-der-Migranten-%2528Teil-2%2529#/beitrag/video/1979994/Die-Wahl-der-Migranten-%28Teil-2%29

LG und Salam

Hannibal-Nur 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “„Die Wahl der Migranten“ (ZDF)

  1. conring schreibt:

    @ Hannibal Nur
    Warum sollte ein Thema wie „islam-Konferenz“ oder auch „Islam in Deutschland“ allgemein so interessant sein?
    Die allermeisten Deutsche mit und ohne Migrationshintergrund sind doch keine Muslime.

    • hannibalnur schreibt:

      @conring, es muss Sie ja nicht interessieren. Allerdings gibt es über 4 Millionen Musliminnen und Muslime in Deutschland, mit und ohne Migrationshintergrund, die durchaus ein Interesse an diesen Themen haben. Es mag für Sie nicht der Rede wert sein, aber immerhin sind doch 5% der Bevölkerung in Deutschland muslimischen Glaubens, und es gibt viele Menschen, die dem Islam nicht angehören, aber ihm und seinen AnhängerInnen durchaus neutral, wenn nicht sogar positiv, gestimmt sind, so dass es ein wachsendes Interesse gibt, welches nicht wegzuleugnen ist. Es existiert :).

    • hannibalnur schreibt:

      @conring, ganz ehrlich habe ich nun Ihre suggestiven Kommentare einfach satt. Sie erzählen mir, dass Sie Lehrer sind, jedoch sind Ihre Kommentare und Fragen weder pädagogisch wertvoll noch im ernsthaften Dialog zu verwenden, sondern leider immer wieder Muslim-Bashing vom Feinsten. Ich werde künftig keine weiteren Kommentare von Ihnen freischalten, denn obgleich ich Sie mehrfach verwarnt habe, scheinen Sie nicht aus der Situation gelernt zu haben, wie man respektvoll mit anderen, trotz unterschiedlicher Meinung und Ansichten, umgeht.

      Aber um Ihre Frage zu beantworten: Sie können dies im www nachschauen.

      Ich wünsche Ihnen alles Gute.

      MfG Hannibal-Nur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s