Wer zwei Beine zum Laufen hat…

Rose im Morgentau

 

„Wer zwei Beine zum Laufen hat, muss den Weg, den er zu gehen hat, selbst gehen. Ein anderer wird es nicht für ihn tun. Auch wenn er es tun wollte, es ist nicht möglich! Jeder ist individuell und jeder ist einzigartig.

 

Also muss jeder den Weg, den er in diesem Leben zu gehen hat, einzig und artig selber gehen.

Warum?
Darum!
Du sagst :
”Mein Leben!”

Wer sagt: »das ist mein Leben« muss den Weg auch alleine gehen.
Das »alleine gehen« bedeutet allerdings nicht wirklich ”allein«.
Nein!
Nur so als ob.

In Wirklichkeit geht keiner auf seinem Weg alleine. Wer sich allein auf einen unbekannten Weg begibt, macht sich zum Futter für schreckliche Drachen.

Denn jeder Weg hat seinen Wegabschneider. Also braucht der Mensch stets Begleitschutz. Ohne Begleitschutz ist man gefährdet.
Dieser Begleitschutz wird für dich jedoch so lange unsichtbar bleiben, so lange du sagst »mein Leben, mein Weg«.

So lange wird es für dich so aussehen, als ob du den Weg deines Lebens alleine bestreiten würdest. Der Begleiter deines Lebenswegs wird sich dir erst zeigen, wenn du aufgehört hast zu sagen »Mein Leben«.

…“ (Von Sheikh Eşref Efendi)

Uns allen einen wunderbaren, schönen und erfolgreichen Dienstag. ♥

LG und Salam

Hannibal-Nur 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s