„Entdeckungsreisen im Koran“

Orange Orchidee

 

 

 

Imam Razvi:

 

„Alles, was Gott schafft, alles, was von Ihm kommt und zu Ihm zurückkehrt, ist seiner Bestimmung nach gut, denn es ist aus Gottes Weisheit geschaffen, und Gottes Weisheit ist allumfassend.

Er, der Allwissende, umfasst die gesamte Entwicklung. Daher wird Gott am Anfang und am Ende gelobt.
….
Jedesmal, wenn ein Ding seine Bestimmung erfüllt, ist das ein immanentes Lob Gottes. Wenn eine schöne Blume aufblüht, wenn ein Stern, ein Mond erstrahlt, wenn ein Tier sich seines Wesens bewusst wird, wenn ein Mensch seine Erfüllung findet, ist das ein immanentes Lob Gottes.

Jedes Staubkorn, jedes Tier, jeder Mensch erfährt in diesem Augenblick, dass Gott ihn gelungen findet, und aus dieser Erfahrung entsteht dieses Gebet, diese Lobeshymne, diese universale Musik, diese universale Raga.

Es wird nur von denen verstanden, die dafür Herz und Ohren offen haben. Sie können diese Musik hören und auch mitspielen, einstimmen…..“

Zitat aus „Entdeckungsreisen im Koran“ S. 145 EB Verlag, Hamburg
in Zusammenarbeit mit Halima Krausen und Pia Köppel

Uns allen einen wunderschönen Mittwoch.

LG und Salam

Hannibal-Nur 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s