Hannibal-Nur bei der Deutschen Welle „Agenda“

Hallo und Salam Alaikum,

hier mein erster englischsprachiger Beitrag zum Thema Islam und KonvertitIn sein in Deutschland. Mein Beitrag wird im letzten Drittel der Sendung zu sehen sein.

http://www.dw.de/dw/episode/9798/0,,15872058,00.html

Ich freue mich auf konstruktive Kritik.

LG und Salam

Hannibal-Nur 🙂

Advertisements

BSB Film Medienproduktion und ZDF-Projekt „Konversion zum Islam und Judentum“

Hallo und Salam Alaikum an alle Interessierte,

zurzeit werden Protagonisten im Rahmen einer Dokumentation/ Reportage zum Thema

„Konversion zum Islam und Judentum“

gesucht.

Diese Dokumentation/ Reportage wird von BSB Film Medienproduktion geleitet und, wenn fertig gestellt, im deutschen Fernsehen – evtl. ZDF info – ausgestrahlt.

Die Sendung soll dazu beitragen, einen differenzierten und persönlichen Einblick in das Leben von Konvertitinnen und Konvertiten zum Islam und zum Judentum zu erlangen.

Dieser Aufruf geht speziell an diejenigen, die entweder in jüngster Vergangenheit, also in den vergangen 1-6 Monaten, zum Islam konvertiert sind, sowie an diejenigen, welche darüber nachdenken in naher Zukunft Muslim/ Muslima zu werden.

Das Interesse hierbei ist zu zeigen, wie sich der Weg zu einer Konversion anbahnt bzw. anbahnen kann, und welche Einflüsse, Herausforderungen, und dementsprechende Veränderungen sich aufzeigen. Dieser würde dokumentarisch (in persönlicher Absprache) von einem kleinen, sehr netten und offenen Team von BSB Film Medienproduktion begleitet werden.

Wenn Du Dich also angesprochen fühlst und mehr erfahren möchtest, oder jemanden kennst, der/ die Interesse hätte, mit den obig gegebenen Vorstellungen, in dieser Sendung mitzuwirken, dann melde Dich

bei mir unter nur.humanrightsinislam@googlemail.com

oder direkt bei Anabel Münstermann unter anabel@bsb-film.de.

Bitte gib „ZDF-Projekt Konversion zum Islam und Judentum“ in der Überschrift ein. Vielen Dank.

LG Wa-Salam

Hannibal-Nur 😀

Salafisten in Bremen

Hallo und Salam Alaikum,

eine wichtige Sendung, die man sich anschauen sollte.

„Eine Gruppe von Muslimen möchte in Deutschland insgesamt 25 Millionen Exemplare des Korans verteilen. Am Sonnabend ist das offenbar auch in Fußgängerzonen in Bremen geplant. Eigentlich ist daran ja nichts Schlimmes. Doch hinter der Aktion stecken sogenannte Salafisten – eine radikale islamische Gruppierung. Der Verfassungsschutz hält die Verteilung deshalb für eine Propagandaaktion. Dazu im buten-un-binnen-Studio: Vera Kleine vom Bremer Verfassungsschutz.“

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=10127102

MV des LIB e.V. im Mai

Hallo und Salam Alaikum,

am 5. Mai wird die Mitgliederversammlung des Liberal-Islamischen Bundes e.V. stattfinden.

Wer Interesse hat sich mehr über den LIB e.V. zu informieren und derzeitige Mitglieder und ihr Engagement für den LIB e.V. kennen zu lernen, kann sich gerne bei mir unter info@lib-ev.de melden.

Ich würde mich freuen, neue Gesichter zu sehen und vielleicht schreibt und sieht man sich, inshaAllah.

LG

Hannibal-Nur 🙂

http://www.lib-ev.de/

Die Koran-Aktion – Viel Lärm um nichts?

Hallo und Salam Alaikum,

heute Abend um 22:15 Uhr auf PHOENIX, wenn Sie einschalten mögen:

„Die Koran-Aktion – Viel Lärm um nichts?“

Pinar Atalay diskutiert in der PHOENIX RUNDE u.a. mit:

– Volker Beck (Bündnis90/Die Grünen)
– Lamya Kaddor (Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes)
– Prof. Thomas Bauer (Islamwissenschaftler, Universität Münster)

Di, 17.04.12, 22.15 – 23.00 Uhr

LG

Hannibal-Nur